Fußballgolf & Soccergolf spielen | Soccergolf.de

Soccergolf

Die spaßige Kombination aus Golf und Fußball für Groß und Klein!

Was ist Soccergolf?

Fußballgolf die neue Trendsportart, ist eine Kombination zwischen Golf und Fußball. Man spielt jedoch nicht mit einem Golfschläger, sondern verwendet hierzu seinen eigenen Fuß. Beim Spielball handelt es sich um einen regulären Fußball. In dieser international anerkannten Sportart werden jährlich Weltmeisterschaften ausgetragen.Fußballgolf fördert die Teamfähigkeit, die Koordination, die Bewegung, die Konzentration und besonders den Spaßfaktor.

Für wen ist Soccergolf geeignet?

Fußballgolf oder Soccergolf – wie es im Englischen heißt– kann von jedermann gespielt werden. Weder benötigt man ein Handicap wie beim Golf, noch muss man Fußballprofi sein. Fußballgolf kann sogar der Enkel mit seiner Oma spielen oder die Fußballfreunde aus dem Fußballverein messen sich im Team. Ein Kindergeburtstag wird zum unvergesslichen Erlebnis. Ob Schulklassen, Kindergeburtstage, Familien, Gruppen, Firmen oder Einzelspieler – jeder kann immer wieder aufs Neue zeigen, was in ihm steckt.

Unsere Anlage in Ottendorf

Die erste Fußballgolfanlage in Sachsen verfügt über eine 18 Loch Anlage, Par 72, auf einer Fläche von 47.000 m². Die 18 Bahnen werden nacheinander mit dem Fuß und einem Ball gespielt. Jeder Schuss wird gezählt. Ziel ist es, die Bahnen über verschiedene Hindernisse bis zum Loch mit so wenigen Schüssen wie möglich zu spielen. Gewonnen hat der Spieler mit den wenigsten Schüssen.

Erste Fußballgolfanlage Sachsens​

Wir verfügen über eine 18 Loch Anlage, Par 72, auf einer Fläche von 47.000 m².

Großzügiger Gastronomiebereich

Genießen Sie Ihr kühles Getränk und warme Speisen in unserem Biergarten.

Ideal für Gruppen und Veranstaltungen

Ob Firmenfeier, Kindergeburtstag oder Ausflug – wir freuen uns auf Sie.

Die wichtigsten Fussballgolf-Regeln im Überblick

  • Der Ball wird mit dem Fuß direkt vom Boden geschossen/gekickt
  • Jede Berührung des Balles wird als Schuss/Kick gezählt
  • Spezielle Hindernisse, die durch- oder umspielt werden müssen, sind zu Beginn der Bahn an der Starttafel und auf der Zählkarte nachzulesen
  • Es gibt für jede Bahn eine angegebene Par-Zahl, dies ist eine Richtlinie für die Anzahl der Schüsse/Kicks
  • Ein Flight besteht aus einem bis maximal 5 Spielern, die gleichzeitig (auf einer Bahn) mit dem Spiel starten
  • Spieldauer der 18 Bahnen, längstens 2,5 Std
  • Wenn möglich, immer auf Bahn 1 anfangen
  • Bei zu langem Warten vor Bahn 1, soll auf freien Bahnen gestartet werden
    (Beispiel: Start auf Bahn 10, dann hört das Spiel nach 18 Bahnen auf Bahn 9 auf)
  • Durchspielen: wer sucht, zurückgeht, eine Pause macht oder langsam spielt muss sofort die Nachfolger durchspielen lassen
  • Jeder Spieler muss vermeiden, dass andere Spieler getroffen oder verletzt werden
  • Andere Bahnen dürfen auf keinen Fall überspielt oder geschnitten werden
  • Aufgebaute Hindernisse und Wälle dürfen nicht betreten oder zum Sitzen genutzt werden. Der Teich darf ebenfalls nicht betreten werden
  • Rausgetretene Grasbüschel sind wieder einzusetzen und festzutreten
  • Stollen- und Noppenschuhe sind nicht erlaubt
  • Hunde sind im Biergarten an der Leine zu führen und auf der Spielanlage nicht gestattet
  • Kippensammler (Eimer) sind im Ballhaus erhältlich
  • Den Anweisungen unserer “Platzwarte” ist Folge zu leisten
  • Das Spielen auf der Fußballgolfanlage erfolgt auf eigene Gefahr
  • Begleiter/innen, die nicht mitspielen, benutzen bitte die Zuschauerwege
  • Auf dieser Naturanlage bitte jede Zigarettenkippe und anderen Müll mitnehmen
  • Bitte keine Pflanzen biegen, brechen, ab- oder rausreißen
  • Gespielt wird immer vom Abschlag zur Lochfahne
  • Die Abschlagslinie (zwischen den Markierungen oder Linien) muss überspielt werden
  • Gespielt wird vom Abschlag abwechselnd und von der Spielbahn wer am weitesten von der Fahne entfernt ist
  • Gelangt ein Ball auf die Nachbarbahn, wird dieser zügig an den Punkt gelegt, an dem er abgeschossen wurde (Schuss wiederholen) und ein Strafpunkt wird dazu addiert
  • Genauso wird bei einem unbespielbaren Ball verfahren
  • Landet der Ball im hohen Gras (Rough), entscheidet der Spieler: ob sein Schuss wiederholt wird und ein Strafpunkt wird dazu addiert, oder weiter spielt wie er liegt ohne dabei die Pflanzen nieder zu treten
  • Fliegt der Ball aus der Golfanlage (über den Zaun) hinaus oder in den Teich, werden zwei Strafpunkte dazu addiert und es muss ein neuer Ball geholt werden
  • Die maximale anzurechnende Schusszahl pro Spielbahn ist auf der Zählkarte nachzulesen
  • Bei Erreichen der max. Schusszahl die Par-Zahl dazu addieren und zur nächsten Bahn wechseln
  • Gewonnen hat der Spieler, der insgesamt die niedrigste Summe an Schüssen auf allen Bahnen erreicht hat

Anfahrt/Standort

Unsere Soccergolf Sachsen Anlage befindet sich in 01458 Ottendorf-Okrilla (Am Wachberg 31).

Kontaktieren Sie uns!


01525 3814863

Wir sind ab März/April bis Anfang November für Sie erreichbar.

Öffnungszeiten:
Sa./So. ab 10 Uhr
Di. bis Fr. ab 11 Uhr
Feiertag und Ferien ab 10 Uhr
Montag ist Ruhetag
(ausgenommen sind Brücken- u. Feiertage)

Letzte Startzeit ist wie gehabt 2 Stunden vor Sonnenuntergang. Solltet Ihr mit einer größeren Gruppe außerhalb der Öffnungszeiten spielen wollen, könnt Ihr dies im Voraus anfragen.